Ernährung Der Welt: Nachhaltige Landwirtschaft

“The trebling of the population in this small country, flowing with milk and honey but not with sufficient water, rich in rocks and sand dunes but poor in natural resources and vital raw materials, has been no easy task: Indeed, practical men, with their eyes fixed upon things as they are, regarded it as an empty and insubstantial utopian dream.”

“In order to be a realist you must believe in miracles.”

David Ben-Gurion - First Prime Minister - State of Israel

Im Jahr 1942 gründete die Hebräische Universität das Institut für Agrarwissenschaften im entstehenden Staat Israel. Damit konnte sie sicherstellen, dass es ausreichend Nahrung für die bestehende Bevölkerung und - wie sich herausstellte - für Hunderttausende von Einwanderern, die in den kommenden Jahren ankamen, gab . Durch die Entwicklung neuer Technologien zur Optimierung der Wasserressourcen und dem Zurückdrängen der Wildnis hat dieses Institut - jetzt die Robert H. Smith-Fakultät für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt - an vorderster Front zur Steigerung und Verbesserung der Nahrungsmittelproduktion, Lebensmittel- und Ernährungssicherheit vor Ort und global beigetragen.

Mit dem Bestreben, den Hunger in der Welt zu verringern und die Qualität und Reinheit landwirtschaftlicher Produkte durch innovative und nachhaltige Anbaumethoden zu verbessern, entwickeln die Wissenschaftler der Hebräischen Universität weiterhin einfallsreiche Ansätze für die Belange der Landwirtschaft und der Umwelt.